Vom 27. Mai bis zum 30. Mai reist die Deutsche Para Eishockey Nationalmannschaft nach Fondo / Italien.

Insgesamt stehen drei Länderspiele gegen Italien und drei Trainingseinheiten auf dem Programm.

Zuletzt im Oktober 2020 traf das Deutsche Team auf Italien. In Füssen fanden drei Spiele statt. Zwei Spiele konnte das Deutsche Team für sich entscheiden und eins ging knapp nach Penaltyschießen verloren.

Andreas Pokorny, Bundestrainer: “Wir haben gezeigt, dass wir gegen Nationen aus der A-Gruppe mithalten können. Ich freue mich auf die Reise nach Italien und hoffe das wir dort gute Ergebnisse erzielen. Für Italien ist es der letzte Test, bevor es für die zur A-WM nach Ostrava geht. Italien ist für uns ein guter Gegner, um uns mit den A-Gruppen Mannschaften zu messen, auch wie zuletzt in Dresden gegen Tschechien. Tschechien ist Weltrangliste vierter und wir haben zwei super Spiele gemacht. Jetzt müssen wir noch fitter werden und als Mannschaft zusammenwachsen, dann können wir einiges erreichen.”

Insgesamt reisen 15 Spieler mit nach Fondo / Italien.

Kader für die Spiele gegen Italien:

Goalie: Klaus Brzoska, Simon Kunst

Defender: Robert Pabst, Hugo Rädler, Lucas Sklorz, Christian Pilz

Forward: Ingo Kuhli-Lauenstein, Felix Schrader, Frank Rennhack, Jörg Wedde, Bas Disveld, Bernhard Hering, Jacob Wolff, Veit Mühlhans