In sechs Tagen gehte es los in Berlin.

Mit acht Stürmern, fünf Verteidigern und zwei Torhütern geht die deutsche Para Eishockey Nationalmannschaft ab nächste Woche Freitag in die Finale Paralympics Qualifikation. Im Turnier-Auftakt-Match trifft das Team von Andreas Pokorny und Michael Gursinsky ab 18:30 Uhr auf Italien.

Das deutsche Team als Kapitän anführen, wird Bas Disveld. Bas führte das Team auch schon bei der erolfgreichen Weltmeisterschaft in Schweden an. Ihm zur Seite stehen, wie schon bei der B-WM in Östersund, Hugo Rädler und Jörg Wedde.

Alle Spiele des Paralympics-Qualifikationsturniers werden live übertragen.

Bundestrainer Andreas Pokorny: “Wir haben eine sehr starke Mannschaft. Es ist der gleiche Kader, wie schon in Schweden vor knapp zwei Monaten. Die Jungs sind eng zusammen gewachsen und sind bereit.”

 

Der Kader:

Torhüter: Simon Kunst, Lars Uhlemann

Verteidiger: Hugo Rädler, Robert Pabst, Malte Brelage, Lucas Sklorz, Christian Pilz

Stürmer: Bas Disveld, Frank Rennhack, Jacob Wolff, Veit Mühlhans, Ingo Kuhli-Lauenstein, Bernhard Hering, Jörg Wedde und Felix Schrader